In Google Places anmelden und Brancheneintrag erstellen

  • Erstellen Sie ein kostenloses Google-Konto oder melden Sie sich an.
  • Sie erhalten nun eine E-Mail von Google. Aktivieren Sie Ihr Konto darüber.
  • Navigieren Sie zu Google Places, um sich dort anzumelden.
  • Jetzt fragt Google Sie nach einigen Daten, wie Firmen-Name, Adresse, Telefon- und Fax-Nummer, Öffnungszeiten, Kategorie (Ihre Branche), Firmenbeschreibung und Ihrer Homepage-Adresse. Jetzt oder später können Sie Ihren Eintrag auch mit Bilder und Videos veredeln und so einzigartig gestalten. Sie können an dieser Stelle auch ein Einzugsgebiet festlegen und sogar Zahlungsoptionen angeben.
  • Falls Google Places ihren Firmen-Standort nicht genau anzeigt, sollten Sie die Position Ihres Geschäfts hier korrigieren
  • Nach Abschluss dieser ersten Angaben und Aktionen, müssen Sie sich als Inhaber Ihres Unternehmens ausweisen. Google übermittelt Ihnen dafür einen 6-stelligen PIN-Code. Oft bietet Google die Möglichkeit, diese Bestätigung direkt per automatischem Telefon-Anruf abzuschließen. Andernfalls wählen Sie die Option „Postkarte“. Google sendet Ihnen innerhalb von ein bis zwei Wochen eine Postkarte zu, die die PIN zur Bestätigung enthält. Dies Zahlenfolge geben Sie an entsprechender Stelle im Google Branchencenter ein. Jetzt ist Ihr Eintrag bestätigt.
  • Wenn sich Ihre Daten ändern, zum Beispiel Ihre Telefonnummer oder Öffnungszeiten, sollten Sie diese neuen Daten immer auch im Branchencenter anpassen und aktuell halten.
  • Behalten Sie außerdem Bewertungen von Kunden im Auge, die in Ihrem Firmeneintrag hinterlassen werden. Auf Kritik können Sie reagieren, für Lob können Sie sich bedanken.

Weiterführende Links

Erstellen Sie einen einzigartigen Firmeneintrag

Es kann gut sein, dass Ihr Unternehmen bereits in der Google-Suche und in Google Maps zu finden ist. Etwa, wenn Nutzer direkt Ihren Firmennamen eingeben oder auf Google Maps zu Ihrer Adresse navigieren. Was aber, wenn ein Interessent nach einer Branche oder Leistung sucht? Hier zeigt die Google-Suche in der Regel sieben Ergebnisse. Auf Google Maps erscheinen außerdem viele kleine rote Punkte, manche größer, manche kleiner. Ein einzigartiger und bestätigter Eintrag wird als größerer Punkt angezeigt. Ein unbestätigter Firmeneintrag ohne eigenes Branchencenter ist nur einer von vielen. Je besser und aktueller Ihr Firmeneintrag ist, desto einfacher sind Sie zu finden. Suchkraft erstellt Ihren Premium-Eintrag bei Google Maps, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Hilfreiche Video-Anleitung (Englisch):