Google Places-Eintrag erstellen: So geht’s

Seit wir diese Anleitung im Dezember 2012 veröffentlicht haben sind einige Veränderung im Anmeldeprozess passiert. Zuletzt wurde Google Places durch Google My Business ersetzt, die Anmeldung erfolgt nicht länger über Google Places. Aus diesem Grunde haben wir unseren Leitfaden aktualisiert und auf den aktuellen Stand (Juli 2014) gebracht.

Zum Google Places-Eintrag in drei einfachen Schritten

  1. Google-Konto erstellen
  2. Firmendaten im Google-Branchencenter eintragen
  3. Firmendaten per PIN authentifizieren
  4. Zusätzlich: Google+ Local-Seite anlegen

Jetzt sofort Firma bei Google Maps und Places eintragen!

Google-Konto erstellenSchritt 1: Google-Konto erstellen und aktivieren

Wenn Sie bei Google bereits angemeldet sind und über ein Konto verfügen, können Sie diesen Schritt überspringen. Zur Anmeldung bei Google werden folgende Angaben verlangt: Name, Nutzername, Standort, Passwort, Geburtsdatum, Geschlecht und aktuelle E-Mail-Adresse. Nachdem Sie Ihre Anmeldung abgesendet haben, bittet Google Sie um die Eingabe Ihrer Telefonnummer zur Bestätigung per SMS oder Sprachanruf. Dieser Schritt soll sicherstellen, dass Sie ein Mensch sind und kein Programm.

Jetzt Google-Konto erstellen oder ausführliche Anleitung lesen


Google_My_Business_LoginSchritt 2: In Google My Business einloggen und Firmendaten eingeben

Ihr neu erstelltes Google-Konto enthält alle bekannten Dienste von Google, wie zum Beispiel Google Mail oder Google Docs. Für die Erstellung und Bestätigung Ihres Google Firmeneintrags ist My Business wichtig. Hier verwalten Sie Ihr Unternehmen, können Daten aktualisieren, löschen und hinzufügen. Wählen Sie „Google+ Seite erstellen“ und anschließend Unternehmen. Im nächsten Schritt suchen Sie nach Ihrem Unternehmen. Google prüft nun, ob bereits ein Eintrag existiert. Anschließend können Sie Ihre Unternehmensdaten in ein weiteres Formular eintragen und die Google+ Seite für Ihr Unternehmen erstellen.

Jetzt zu Google My Business oder ausführliche Anleitung lesen


Google Places-Eintrag speichern und prüfen lassenSchritt 3: Unternehmenseintrag mit PIN bestätigen

Nachdem Sie Ihre Unternehmensdaten eingegeben haben, erfolgt eine erneute Prüfung, die sicherstellen soll, dass sich Ihr Unternehmen am angegebenen Standort befindet. Zu diesem Zweck sendet Ihnen Google eine Postkarte mit PIN-Nummer. Diese Nummer geben Sie im Branchencenter ein, in dem Sie zuvor Ihr Unternehmen angelegt haben. Nach Eingabe der PIN-Nummer schaltet Google Ihren Eintrag nach wenigen Tagen frei und zeigt Nutzern Ihr Geschäft in den Google Suchergebnissen und Maps.

Jetzt zu Google My Business oder ausführliche Anleitung lesen

Jetzt sofort Firma bei Google Maps und Places eintragen!

Ist Ihr Unternehmen bereits vorgemerkt?

Es kann sein, dass Google Ihr Unternehmen bereits kennt, zum Beispiel, weil Ihr Geschäft in einem Branchenbuch wie GelbeSeiten gelistet ist. In diesem Fall ist Ihr Unternehmenseintrag zwar bereits vorhanden, aber nicht bestätigt. Die Bestätigung Ihres Eintrags hat folgende Vorteile:

  1. Ihr Eintrag ist nun offiziell – Google weiß, dass Ihre Daten sicher stimmen und „vertraut“ Ihren Angaben
  2. Sie können Ihre Daten jederzeit aktualisieren und mit Kunden in Kontakt treten
  3. Sie können Erscheinungsbild und Angaben Ihres Eintrags verbessern[/av_icon_box]
7 Antworten
  1. Ralph
    Ralph says:

    Sehr gute Anleitung, vielen Dank! Wie wichtig ist denn Google Places noch, wenn dann später doch alles auf Google+ stattfindet? Brauche ich den Places-Eintrag? Freue mich über einen Tipp!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.